Produzentenallianz und Stadt Laupheim initiieren „Carl Laemmle-Produzentenpreis“

Produzentenallianz und Stadt Laupheim initiieren „Carl Laemmle-Produzentenpreis“

Zum 150. Geburtstag des Hollywood-Filmpioniers und Sohns der Stadt Laupheim, Carl Laemmle, wird der Produzentenpreis erstmalig am 17. März 2017 in Laupheim verliehen.

Laupheim/Berlin, 31. Mai 2016 – Die Allianz Deutscher Produzenten – Film & Fernsehen (kurz: Produzentenallianz) und die Stadt Laupheim rufen gemeinsam den „Carl Laemmle-Produzentenpreis“ ins Leben.Anlässlich des 150. Geburtstags von Carl Laemmle wird die nach dem Filmpionier und Sohn der Stadt Laupheim benannte Auszeichnung erstmalig am Freitag, 17. März 2017 in Laupheim verliehen. Dies haben Gemeinderat der Stadt Laupheim und Gesamtvorstand der Produzentenallianz beschlossen. Mit dem „Carl Laemmle-Produzentenpreis“ werden fortan jährlich Produzenten für ihr Lebenswerk oder besonders herausragende Leistungen ausgezeichnet.

Namensgeber Carl Laemmle kann zweifellos als „Urvater“ der Film- und Fernsehproduzenten bezeichnet werden. Geboren am 17. Januar 1867 in Laupheim, wandert er mit 17 Jahren in die USA aus und begründet 1912 die Universal Studios in Los Angeles, die er zu einem der größten US-Filmstudios führt und bis 1936 leitet. In dieser Zeit produziert Carl Laemmle zahlreiche Filme die heute zu den Klassikern der Filmgeschichte gehören („Im Westen nichts Neues“, „Frankenstein“, „Dracula“). Zu Recht wird Carl Laemmle als einer der Gründerväter von Hollywood bezeichnet.

Dr. Christoph Palmer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Produzentenallianz und Oberbürgermeister Rainer Kapellen erläuterten im Pressegespräch am 31. Mai 2016 in Laupheim, dass die erste Verleihung des „Carl Laemmle-Produzentenpreises“ am 17. März 2017 im Schloss Großlaupheim im gebührend feierlichen Rahmen mit geladenen Gästen aus Film, Kultur und Wirtschaft stattfinden wird. Die Wahl des ersten Preisträgers wird eine fachkundige Jury unter Vorsitz von Martin Moszkowicz, Vorsitzender der Constantin Film AG und Vorstandsmitglied der Produzentenallianz, vornehmen. Die Veranstaltung wird durchgeführt von der Produzentenallianz und der Produzentenallianz Services. Organisation, Satzung, Veranstaltungsablauf werden in den nächsten Wochen vereinbart. Die Kosten tragen die Stadt Laupheim und die örtliche Wirtschaft hälftig mit der Produktionswirtschaft. Zudem wird ein örtlich entwickeltes Rahmenprogramm für die Bürger stattfinden.

Drucken